Herzlich Willkommen auf meiner neuen Homepage

 

Guten Tag lieber Besucher...

Ich beschäftige mich mit den Spiegeln des Lebens!

Ein Spiegel ist, alles was man im Außen erlebt und das muss eine bewusste, meistens aber eine unbewusste Ursache
im Inneren haben.

Unser Äußeres wie der Körper, unsere Gesundheit und das Geschehen im unseren Außen sind Aspekte von dem Wichtigen, das immer im unsichtbaren - im Inneren - also im Geiste liegt. Wenn man wirklich etwas verändern will, fängt das immer im Inneren im Geistigen an.

Weil der größte Teil unseres Bewusstseins uns unbewusst ist, (96%) bekommen wir unsere Spiegel, damit wir unser Unbewusstes (das Verdrängte, das Verleugnete und das Abgespaltene) im Außen entdecken dürfen.

Wenn man erkannt hat, dass alles im Geistigen seinen Ursprung hat (Was denkt es in einem? - viele Glaubenssätze, viele Programmierungen und verinnerlichtes Massenbewusstsein, der innere tägliche Antreiber und viele Selbstverurteilungen und Gedanken der Selbstunliebe) und es dort verändert, dann muss sich eine Änderung im Außen nachvollziehen.


Ich wünsche viel Spaß hier und alles Gute!

Jens Merkel


 

Als ich mich selbst zu lieben begann…

habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man SELBST-BEWUSST-SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man
AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, wie sehr es jemand beleidigen kann,
wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzudrücken,
obwohl ich wusste, dass die Zeit nicht reif war und der Mensch nicht bereit,
und auch wenn ich selbst dieser Mensch war.
Heute weiß ich: Das nennt man
RESPEKT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Einladung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man
REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Freude und Glück bringt,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem eigenen Rhythmus.
Heute weiß ich, das nennt man
EINFACHHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist
SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man
BESCHEIDENHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo
ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag, Tag für Tag, und nenne es
BEWUSSTHEIT.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken behindern und krank machen kann. Als ich mich
jedoch mit meinem Herzen verband, bekam der Verstand einen wertvollen Verbündeten.
Diese Verbindung nenne ich heute
HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich:
DAS IST DAS LEBEN !

Charlie Chaplin, 16. April 1959



Der allerwichtigste Mensch in seinem Leben ist man letzten Endes selbst.
Wem es nicht gut geht, der braucht selber irgendwann Hilfe.
Wer seine Welt oder sein Leben wirklich verändern will
kann nur bei sich SELBER anfangen!

Du bist der Mensch für den Du lebst!

Sich selbst und das Leben lieben


Jeder Mensch möchte lieben und geliebt werden. Wir wünschen uns tief in unserem Herzen so angenommen zu werden, wie wir wirklich sind.
Wir wünschen uns auch, dass daran keine Bedingungen geknüpft sind. Um das dauerhaft zu bekommen, können wir nur bei uns selbst damit anfangen. Nur wer sich selber liebt und annimmt, so wie er jetzt gerade ist, der kann auch andere so lieben, so wie sie jetzt gerade sind.



Silbermond - Krieger des Lichts


 


Sei wie der Fluss, der eisern ins Meer fließt
Der sich nicht abbringen lässt, egal wie schwer es ist
Selbst den größten Stein fürchtet er nicht
Auch wenn es Jahre dauert, bis er ihn bricht

Und wenn dein Wille schläft, dann weck ihn wieder
Denn in jedem von uns steckt dieser Krieger
Dessen Mut ist wie ein Schwert
Doch die größte Waffe ist sein Herz
Lasst uns aufstehen
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Wo seid ihr
Ihr seid gebraucht hier
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts
   
Hab keine Angst vor deinen Schwächen
Fürchte nie deinen Fehler aufzudecken
Sei bedacht, beruhigt und befreit
Sei auch verrückt von Zeit zu Zeit


Lass dich nicht täuschen, auch wenn's aus Gold ist
Lass dich nicht blenden,

erstrecht vom falschen Stolz nicht
Lerne vergeben und verzeihen
Lerne zu fesseln und zu befreien
Lasst uns aufstehen
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Wo seid ihr
Ihr seid gebraucht hier
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts
   
Und er kennt seine Grenzen und geht trotzdem zu weit
Kein Glück in der Ferne, nach dem er nicht greift
Seine Macht ist sein Glaube, um nichts kämpft er mehr
Und das immer und immer wieder,

deswegen ist er ein Krieger

Das ist ein Aufruf, das hier geht
An alle Krieger
An alle Krieger
Lasst uns aufstehen
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Wo seid ihr
Ihr seid gebraucht hier
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts
   
Das ist ein Aufruf
Und dieser Aufruf geht an alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts

Das ist ein Aufruf, das hier geht
An alle Krieger
An alle Krieger
Lasst uns aufstehen
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Wo seid ihr
Ihr seid gebraucht hier
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts



Oriah Mountain Dreamer
- Die Einladung





Es ist für mich nicht wichtig,
womit du dein Geld verdienst.

Ich möchte wissen,
wonach du innerlich schreist
und ob du zu träumen wagst,
der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen.


Es ist für mich nicht wichtig,
wie alt du bist.

Ich möchte wissen,
ob du es riskierst, wie ein Narr auszusehen,

um deiner Liebe willen, um deiner Träume willen
und für das Abenteuer des Lebendigseins.

Es ist für mich nicht wichtig,
welche Planeten im Quadrat zu deinem Mond stehen.


Ich möchte wissen,
ob du den tiefsten Punkt deines Lebens berührt hast,
ob du geöffnet worden bist von all dem Verrat,
oder ob du zusammengezogen
und verschlossen bist aus Angst vor weiterer Qual.

Ich möchte wissen,
ob du mit dem Schmerz,
meinem oder deinem, da sitzen kannst,
ohne zu versuchen, ihn zu verbergen
oder zu mindern oder ihn zu beseitigen
.

 

   
Ich möchte wissen,
ob du mit der Freude,
meiner oder deiner, da sein kannst,
ob du mit Wildheit tanzen kannst,
von den Fingerspitzen bis zu den Zehenspitzen
erfüllt mit Begeisterung,
ohne uns zur Vorsicht zu ermahnen, zur Vernunft,
oder die Grenzen des Menschseins zu bedenken.
Es ist für mich nicht wichtig,
ob die Geschichte, die du erzählst, wahr ist.

I
ch möchte wissen,
ob du jemanden enttäuschen kannst,
um dir selber treu zu sein.
Ob du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst
und nicht deine eigene Seele verrätst.

Ich möchte wissen,
ob du vertrauensvoll sein kannst
und von daher vertrauenswürdig.

 
   
Ich möchte wissen,
ob du die Schönheit sehen kannst,
auch wenn es nicht jeden Tag schön ist,
und ob du Dein Leben aus der Kraft
des Universums speisen kannst.

Ich möchte wissen,
ob du mit dem Scheitern,
meinem und deinem, leben kannst
und trotzdem am Rande des Sees stehen bleibst
und zu dem Silber des Vollmonds rufst: „Ja!“
Es ist für mich nicht wichtig, zu erfahren,
wo du lebst und wie viel Geld du hast.

Ich möchte wissen,
ob du aufstehen kannst
nach einer Nacht der Trauer und der Verzweiflung,
erschöpft, und bis auf die Knochen zerschlagen,
und tust, was für die Kinder getan werden muss.


Ich möchte wissen,
ob du mit mir in der Mitte des Feuers stehen wirst
und nicht zurückschreckst.
   
Es ist für mich nicht wichtig,
wo oder was oder mit wem du gelernt hast.

Ich möchte wissen,
ob du allein sein kannst und
in den leeren Momenten
wirklich gern mit dir zusammen bist.

Ich möchte wissen,
was dich von innen hält,
wenn sonst alles wegfällt.


 



Peter Maffay - Spiel um Deine Seele




Der Teufel geht zu Gott
und er sagt zu ihm
nur mir gehört die Welt,
weil ich schlecht und böse bin.
Der Mensch ist so wie ich,
hässlich und gemein
und er lebt recht gut damit,
es wird immer so sein
Was hältst du denn davon
Herr, hör mir zu,
spielen wir Schach
eine Runde nur,
weil ich stärker bin als du.
Nur eine Schachpartie
um die Welt, nicht mehr.
Um die Lebenden für mich,
die Toten lass´ ich dir
   
Spiel um deine Seele,
spiel um dein Gesicht,
weiß ohne schwarze Steine,
die Nacht ohne das Licht.
Wer hat die Macht,
die Macht über dich?
Es geht Zug um Zug,
die Zeituhr wird gestellt,
Wenn der Teufel schläft,
dann erstarrt die Welt.
Der Schwache wird gejagt,
das Unrecht akzeptiert
und die Wahrheit wird verbrannt,
einfach so - ungeniert.
   
Teufel - sagt der Herr,
sprich dein Stoßgebet,
denn du wirst gleich seh´n,
wie schlecht es um dich steht.
Die Habgier macht dich blind,
ich bin einen Zug voraus,
meine Dame siehst Du nicht
und die sagt schachmatt und aus
Spiel um deine Seele,
spiel um deine Macht.
Wähl zwischen Licht und Dunkel,
denn ich hab´ beides gemacht.
Ich bin der Tag und ich bin die Nacht
   
Spiel um deine Seele,
spiel um deine Macht,
zehn Steine musst du schlagen,
denn ich, ich hab sie gemacht.
Ich bin das Licht und ich bin die Macht
 


Gabriellas Song - Wie im Himmel - Ein Film der das Herz berührt



Jetzt gehört mein Leben mir
Meine Zeit auf Erden ist so kurz
Meine Sehnsucht bringt mich hierher
Was mir fehlte und was ich bekam
Ich will spüren, dass ich lebe
Jeden Tag, den ich habe
Ich will leben, wie ich es will
Ich will spüren, dass ich lebe
Wissen, ich war gut genug
   
Es ist der Weg, den ich wählte
Mein Vertrauen liegt hinter den Worten versteckt
Es hat mir ein kleines Stück gezeigt
Vom Himmel, den ich noch nicht fand
Ich will spüren, dass ich lebe
Jeden Tag, den ich habe
Ich will leben, wie ich es will
Ich will spüren, dass ich lebe
Wissen, ich war gut genug
   
Ich habe mein Selbst nie verloren
Ich habe es nur schlummern lassen
Vielleicht hatte ich nie eine Wahl
Nur den Willen, zu leben
Ich will spüren, dass ich lebe
Jeden Tag, den ich habe
Ich will leben, wie ich es will
Ich will spüren, dass ich lebe
Wissen, ich war gut genug
   
Ich bin hier
Und mein Leben gehört nur mir
Und der Himmel, den ich suchte
Den finde ich irgendwo
Ich will nur glücklich sein
Darüber, wie ich bin
Stark und frei sein
Sehen, wie die Nacht zum Tag wird
   
Ich will spüren
Dass ich mein Leben gelebt habe
 



Peter Maffay - Der Weg zu mir



 

Auf dem Weg zu mir
hab ich mich oft verlaufen.
Die Prügel, die ich bezog,
taten weh.
Auf dem Weg zu mir,
stand ich oft frierend draußen
und hab von dort in ein warmes Zimmer geseh'n.
Und manchmal liefen mir
Tränen übers Gesicht,
Das Weitergeh'n fiel schwer,
Doch eines wusste ich:
Nein, ich geb niemals auf,
auch wenn es noch härter kommt.
Sonst verliere ich nur
die Achtung vor mir.
Und ich steh wieder auf,
auch wenn ich am Boden bin,
denn ich schaff 's ganz bestimmt.
Ich spür es in mir.
   
Auf dem Weg zu mir
ging ich durch Himmel und Hölle.
Ich ahnte, die Freiheit liegt mitten drin.
Auf dem Weg zu mir
bin ich mir selbst begegnet,
erkannte mich manchmal selber nicht mehr.
Denn frei zu sein, dass heißt
meist auch einsam zu sein.
Ich traf zwar viele dort,
doch selten einen Freund.
   
Nein, ich geb niemals auf,
auch wenn es noch härter kommt.
Sonst verliere ich nur
die Achtung vor mir.
Und ich steh wieder auf,
auch wenn ich am Boden bin,
Denn ich schaff's ganz bestimmt.
Ich spür es in mir.
Komm und steh wieder auf
auch wenn es noch härter kommt.
Denn du schaffst es bestimmt,
Ich weiß es genau.


Der Film Deines Lebens - Trailer




Alles hat immer seinen guten Sinn. Das Leben ist kein Zufall von irgendwelchen komischen Ereignissen, sondern genau richtig für jeden Menschen zugeschnitten.
Jede Krankheit und jedes Ereignis, was uns berührt, ist nur ein Spiegel zu dem, was man noch zu lernen hat.

Das Leben bedeutet einfach nur zu lernen, wer wir sind und zu begreifen, dass jeder der Schöpfer seines persönlichen Lebens ist. Dieses Wissen geht nicht verloren mit dem Sterben des Körpers, sondern bleibt in dem unsterblichen Teil von uns selbst, der Seele weiter erhalten.

Sobald wir das mal mit all seiner Vielfalt begriffen haben, verschwindet ein Großteil der Ängste in uns und wir sind auch nicht mehr so manipulierbar durch andere Menschen.
Jeder der seine Schöpferkraft heute noch verleugnet, macht sich selbst noch unbewusst zum Opfer von irgendetwas.

Ich möchte hier mit meinem Beitrag etwas dafür tun, dass sich das typische Opferbild mit der Zeit in ein Schöpferbild verwandeln kann.

Viel Spaß mit meiner neuen Homepage!


Heilungen
Das Spiegelgesetz
Psychosomatik von Krankheiten
energetische Symptome
Die geistigen Beziehungsgesetze
Beziehungsphasen
Weg des Herzens
Sich selbst und das Leben lieben
Dualseelen und Seelenverwandte
Das innere Kind
Gedichte
Schöpfer/Opfer
Traumarbeit
Esoterik und mehr
Natur und Umwelt
Interessantes
Lustiges
Meditationen
Rückführungen in andere Leben
Das goldene Tor der Geschichten
Das virtuelle Heiler-Café

Privat
Meine Geschichte
52 Jahre
Aktuell
Klassentreffen
Armeezeit
Auszeit
Urlaubsreisen
Zu Hause
Gästebuch
Grillfeste
Meine Musik
Links
Empfehlungen
Impressum



Meine Empfehlungen

Bücher die auch ich gelesen habe...




Ein guter Heilpraktiker für Psychotherapie
Angelika Merkel in Aichach




siehe auch unter: Links




Free Counter

Zuletzt bearbeitet: 04.06.2014 Jens Merkel

Zurück zum Seitenbeginn | Impressum | Homepage Jens Merkel |